Poelrundfahrt 2008

Wie schon seit vielen Jahren hatte der Wismaraner Kanuclub am Wochenende um die Sommersonnenwende zur Poelrundfahrt eingeladen. In diesem Jahr waren auch zwei Paddler vom Ratzeburger Kanuclub mit dabei. Es waren viele Kanuten aus Norddeutschland, aber auch Brandenburg und Berlin, gekommen.
Am Samstag um 10.00 Uhr wurde die Tour gestartet. Über die 35 km lange Strecke um die Insel Poel von Wismar/Wentdorf aus, machten sich gut 70 Boote auf den Weg. Das allein ergab schon eine tolle Kulisse. Es wurde entgegen des Uhrzeigersinnes gefahren. Die erste kleine Pause wurde an der Brücke vom Festland zur Insel Poel eingelegt. Die Pferde gucken nicht schlecht, was da für eine andere „Herde“ von der Wasserseite aus auf sie zukam. Aber Äpfel von uns nahmen die Vierbeiner dankend an.
Das Wetter am heutigen Tage war ideal zum Paddeln. Nicht zu starker Wind und viel Sonne. Wichtig war nur sich mit Sonnencreme einzureiben Weiter ging die Tour entlang des Breitlings und der Zaufe in Richtung der Vogelschutzinsel Langenwerder. Zwischen Langenwerder und dem Festland, in der Nähe der Ortschaft Gollwitz, wurde am Strand nach gut 2 Stunden Fahrtzeit eine ausgiebige Pause eingelegt. Die letzten Meter musste fast jeder aussteigen und sein Boot
ziehen, da es hier sehr flach war. Nach ca. einer Stunde ging die Fahrt weiter. Von Fahrt konnte aber erstmal keine die Rede sein. Wir mussten gute 500 m die Boote durch das flache Wasser ziehen, bis es endlich tiefer wurde.
Als wir den Strandabschnitt Schwarzen Busch hinter uns gelassen hatten, sollte es bis zum Timmendorfer Strand auch nicht mehr weit sein. Dort angekommen, haben sich die meisten Kanuten ein Eis, Käffchen oder auch Bierchen in der kleinen Ortschaft gegönnt. Der Letzte Abschnitt der Tour versprach etwas Rückenwind. Die Faltbootfahrer unter uns, konnten jetzt auch endlich ihre Segel startklar machen. Nun schob einen der Wind gut an. Das Surfen machte viel Spaß!!!
Das Ziel, Wismar, konnte man nicht verfehlen. Die große Werfthalle brauchte man nur ansteuern. Der lange Abend klang in netter Runde und Disco aus. Wer noch nicht genug vom Paddeln hatte, der war auch am Sonntag auf dem Wasser und paddelte bei der Tour nach Kirchdorf zum Fischbrötchen essen mit.
Vom Ratzeburger Kanuclub waren mit dabei: Daniel Wullschleger und Ines Michaelsen.