Poel 2021

Ulf und ich sind am Samstag und Sonntag um Poel gefahren. Gestartet sind wir in Hohen Wieschendorf. Von
hier aus sind wir gegen den Uhrzeigersinn um die Insel gepaddelt. Die Südseite war sehr angenehm zu
paddeln, wir hatten einen leichten Wind und kaum Wellen. Sobald wir in den nördlichen Bereich der Insel
kamen wurde der Wind stark und die Wellen sehr hoch. Nach einem Schauer am Nachmittag wurde das
Wetter am Abend wieder richtig gut. Der Sonntag startete wieder mit vielen Wellen und Wind, so dass das
paddeln zurück zum Auto unsere Kräfte forderten.