Kanuten und Ruderer tauschten die Rollen

Mitglieder des Ratzeburger Kanu Clubs (RKC) und des Ratzeburger Ruder Clubs (RRC) trafen sich, um die bei dem Anfang des Jahres gemeinsam organisierten Ball entstandenen Kontakte zu intensivieren. Die Ruderer wollten einmal in einem Paddelboot sitzen, die Kanuten das Wasser vom Ruderboot aus erspüren.
Ein Wanderachter des RRC lag bereit und nach einer kurzen theoretischen Einführung des Ruderns ging es auf das Wasser. Kanuten, verstärkt durch Ruderinnen legten vom Steg ab. Zu Beginn gab es noch einiges an „Skullsalat“, mit der Zeit fand sich jedoch ein Rhythmus. Einige mutige Kanuten wagten sich in einen Einer – mit wechselndem Erfolg –.
Ein paar Schritte weiter hatten die Ruderer die Gelegenheit das Paddeln auszuprobieren. Die individuelle Unterweisung erfolgte im Einer- und Zweierkajak, wobei man, wie auch bei den Kanuten, den Vorteil bemerkte, dass alle mit dem Element Wasser vertraut waren. Dennoch für alle TeilnehmerInnen eine neue Erfahrung – den Verein jedoch hat noch niemand gewechselt -.
Das anschließende gemeinsame Grillen beim RKC dauerte bis in die späten Abendstunden.