Kanupolo Jugendmannschaft aus Ratzeburg spielte um Deutsche Meisterschaft

Vom 14. – 17.08.2008 fand die Deutsche Kanupolo Meisterschaft auf dem Baldeneysee in Essen statt. Der Ratzeburger Kanu Club hatte sich mit seiner Jugendmannschaft für dieses Turnier im Juni diesen Jahres qualifiziert.

Es war das letzte Turnier unter der Führung des langjährigen Trainers Werner Kellermann und sollte noch einmal mit einem Erfolg abgeschlossen werden. 6 von 8 Spielen wurden von den Spielern Maximilian Wilke, Claudio Pilz, Norman Bell, Niklas Mers, Timo Niss und Kim Rau gewonnen aber im Endergebnis reichte dies nur zu einem etwas enttäuschenden 7. Platz.
In einer „Hammer“ Vorrunde wurden die 2 Spiele gegen den späteren Deutschen Meister aus Essen und den DM 5. aus Straubing unglücklich verloren und aufgrund des schlechteren Torverhältnisses rutschten die Ratzeburger in die untere Zwischenrunde um die Plätze 7 – 12. In dieser Runde spielten die Jungs am Samstag und Sonntag gegen die Mannschaften aus Duisburg, Hannover und Calenberg souverän und gewannen die Spiele teilweise zweistellig (was im Kanupolo nicht üblich ist).
Das Spiel um Platz sieben wurde allerdings noch einmal spannend. Nachdem man zur Halbzeit schon 3:1 geführt hatte, stand es nach Ende der regulären Spielzeit 3:3 und es ging in die Verlängerung mit „golden Goal“. Timo Niss erkämpfte sich nach dem Anstoß den Ball von den Gegnern aus Warfleth, spielte einen tollen Paß auf Kim Rau und nach ca. 30 sek. verwandelte dieser den Torwurf zum 4:3 für Ratzeburg.
Platz 7 entspricht also nicht dem wahren Leistungsvermögen dieser Mannschaft aber da die Vorbereitung nicht optimal verlaufen ist und die Mannschaft in den letzten 4 Wochen vor der DM nicht einmal komplett trainieren konnte waren Spieler, Betreuer, Fans und Trainer doch noch zufrieden und hoffen auf ein erfolgreicheres nächstes Jahr.