Anpaddeln bei den Ratzeburger Kanuten

Am Sonntag, dem 10.04.2011, trafen sich die Kanuten am Küchensee, um die neue Paddelsaison zu eröffnen. Das Wetter an diesem Sonntag war nicht zu toppen. Die Sonne schien vom blauen Himmel und die Seen um die Inselstadt waren spiegelglatt. Bevor es auf das Wasser ging wurden die neuen Boote vom Vorsitzenden Norbert Bell, sowie einer Jungfrau, würdig getauft. Darunter waren die privaten Einerkajaks „Stjarna“ und „Sunduk.“ Als drittes Boot wurde der neue schnittige Vereins-Zweierkajak auf den Namen „Wellenstürmer“ getauft. Anschließend wies der Wanderwart Marcus Fauck in die Tagesstrecke ein. Die erste gemeinsame Tour führte um die Ratzeburger Insel und anschließend weiter auf den Ratzeburger See zur Himmelswiese. Dort wurde eine Pause eingelegt. Einige nutzen das gute Wetter aus und paddelten den Ratzeburger See weiter in Richtung Rothenhusen. Die meisten zog es wieder zurück zum Boothaus, wo das Mittagessen schon bereit stand. Der neue Zweierkajak Wellenstürmer lernte die gesamte Ausdehnung des Ratzeburger Sees an diesem Tag zum ersten Mal kennen. Die Besatzung Wullschleger/ Michaelsen paddelte bis nach Rothenhusen und wieder zurück zum Kanuverein am Küchensee.
Der Nachmittag klang mit dem traditionellen Kuchenbuffet aus.
Auf eine unfallfreie und erfolgreiche Paddelsaison 2011!!